Rechtsradikale Übergriffe im Januar

Ende Januar (24.-26.1) gab es Angriffe von Faschos auf die Gerber3 und den C-Keller. Insbesondere eine Person wurde dabei verletzt und sogar noch später im Krankenhaus weiter von Faschos angegangen. Es war eine rassistische Tat, da Beleidigungen gegen vermeindliche Herkunft und Hautfarbe fielen. Die Weimarer Polizei wirkte hieran anscheinend mit, da „sensible“ Beamte vor Ort die angegriffene Person selbst als „Neger“ bezeichneten und der Bitte nach Schutz nicht nachkamen. Ausführlicher Bericht.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: