Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Schließung der Kontaktadresse

Ab sofort gibt es in Weimar keine Kontaktadresse der Roten Hilfe mehr.
Die Aufgaben und Anfragen werden von der Ortsgruppe Jena bearbeitet.
Bitte wendet Euch bei Fragen und Problemen vertrauensvoll an die großartigen Genoss_innen in Jena ;o)
Der Blog bleibt aus historischen Gründen vorerst noch online.

Polizeipropaganda und mediale Resonanz

An diesem Samstag (26.4.14) ist um 18 Uhr in der ehemals neuen Linken (Jaccobsstr. 22) ein Vortrag der Gruppe RZB aus Berlin über ,,Polizeipropaganda und mediale Resonanz – zum Verhältnis von Polizei(gewalt) und Medien'‘ zu hören.
Er findet im Rahmen der Ausstellung zur Polizeigewalt statt, die im April 2014 im Lichthaus in Weimar zu sehen ist.
Zum Ankündigungstext

Ausstelung über Polizeigewalt in Weimar

Unter dem Titel: „Vermummt und gewaltbereit – Polizeigewalt in Deutschland“ ist den gan­zen April über in Wei­mar eine Aus­stel­lung über Po­li­zei­ge­walt zu sehen.
Am Frei­tag (4.4.) ist die Aus­ste­lungs­er­öff­nung um 18 Uhr.
Ort: Licht­haus-Kino (am Kirsch­berg 4)

Flyer

Übergriffe auf Anti – Nazi – Demo

Die Demo heute ist vorbei. Es gab etwa 5-6 Festnahmen, von denen aber alle Menschen schon am Nachmittag auch wieder freikamen.
Da es durchaus auch zu polizeilichen Übergriffen kam ( z.B.: so hier ) sollten betroffene Menschen ihre Verletzungen ärztlich attestieren lassen und Gedächtnisprotokolle schreiben. Meldet Euch bitte bei Euren lokalen Roten Hilfen. (nächstes Treffen Weimar: Di 18.2. ab 19 Uhr, Ja­cobs­stra­ße 22)

Rechtsradikale Übergriffe im Januar

Ende Januar (24.-26.1) gab es Angriffe von Faschos auf die Gerber3 und den C-Keller. Insbesondere eine Person wurde dabei verletzt und sogar noch später im Krankenhaus weiter von Faschos angegangen. Es war eine rassistische Tat, da Beleidigungen gegen vermeindliche Herkunft und Hautfarbe fielen. Die Weimarer Polizei wirkte hieran anscheinend mit, da „sensible“ Beamte vor Ort die angegriffene Person selbst als „Neger“ bezeichneten und der Bitte nach Schutz nicht nachkamen. Ausführlicher Bericht.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: